7 Tipps für Homeoffice

7 Tipps fürs Homeoffice mit ätherischen Ölen

Diese 7 Tipps fürs Homeoffice sollen dir helfen, dass du auch von Zuhause aus konzentriert und fokussiert arbeiten kannst. Hast du schon einmal probiert, ätherische Öle in deine Routinen einzubauen? Nein? Dann probiere es aus! Ich habe dir in diesem Beitrag meine persönlichen Erfahrungen mit ätherischen Ölen angeführt, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst.

1. Geh erst ins „Büro“, nachdem du morgens etwas für dich getan hast!

Leider ist es unglaublich verlockend, schon während oder vor dem Frühstück mit der Arbeit zu beginnen. Widerstehe dieser Versuchung aber unbedingt! Nimm dir morgens 10 bis 20 Minuten Zeit für dich. Ob du ein Magazin oder ein Buch zur Persönlichkeitsentwicklung liest, eine Dankbarkeitsliste führst, Tageskarten ziehst, in ein Journal schreibst, Yoga machst oder eine Runde spazieren gehst oder tanzt, bleibt ganz dir überlassen. Bestimmt hast du noch andere Ideen, was dir gut tun könnte. Verwende während deiner Morgenroutine auch ätherische Öle von doTERRA für dein emotionales Wohlbefinden! Zitrusöle, wie Lemon oder Wild Orange, wenn du schlecht drauf bist, Peppermint oder Air, wenn du nicht munter wirst, Frankincense oder Lavender, um dich zu entstressen, On Guard oder Tea Tree, um dich abzugrenzen. Du kannst einfach ein bis zwei Tropfen aus deinen Handflächen inhalieren und den Rest in deinem Nacken verteilen. Beim Frühstück vergiss bitte nicht auf deine Nahrungsergänzungsmittel, das Lifelong Vitality Pack von doTERRA, um voller Energie und Motivation in den Tag zu starten.

2. Verwende deinen Diffuser!

Das ist so ein simpler Tipp, der dir aber ganz toll dabei helfen kann, deine Emotionen in Balance zu halten.

  • für mehr Konzentration kannst du Lemon und Frankincense von doTERRA diffusen, oder auch Citrus Bliss
  • wenn du dich gestresst fühlst, probier mal die Kombination Lavender und Air oder Adaptiv im Diffuser aus
  • um deine Motivation zu steigern, diffuse Peppermint und Lemon oder Motivate mit Green Mandarin
  • falls du dich in herausfordernden Situationen abgrenzen möchtest, verwende On Guard im Diffuser

3. Mach mal Pause!

Stelle dir jede Stunde einen Wecker, um eine fünfminütige Pause einzulegen! Auch wenn du nur kurz von deinem Schreibtisch aufstehst und etwas ganz anderes machst, wird dein Kopf wieder frei. Was kannst du während der Pause machen? Zuerst mal: nicht aufs Handy schauen! Öffne zum Beispiel das Fenster und beobachte die Umgebung. Oder nimm je einen Tropfen Peppermint und Lemon Öl von doTERRA auf deine Handflächen, verreibe sie und atme tief durch.

4. Geh zwischendurch raus in die Natur!

Selbst wenn du nur kurz in den Garten, den Park oder das Waldstück nebenan gehst und für zehn Minuten deinen Kopf auslüftest, steigert das deine Konzentrationsfähigkeit wieder stark. Falls du dazu nicht die Möglichkeit hast, tropfe Frankincense und Air auf deine Handflächen, verreibe und inhaliere sie. Eine super Möglichkeit sind auch alle Baumöle von doTERRA: du kennst vielleicht den Begriff Waldbaden und die damit verbundenen gesundheitlichen und emotionalen Benefits. Einen ähnlichen Effekt kannst du erzielen, wenn du Sibirian Fir, Douglas Fir, Arborvitae oder Forgive von doTERRA in den Diffuser gibst (gerne in Verbindung mit einem Zitrusöl) oder eines der Öle aus deinen Händen einatmest und den Rest im Nacken aufträgst.

5. Verspannungen adé!

Lange vor dem Laptop oder am Schreibtisch zu sitzen, bringt auch oft verschiedenste Verspannungen mit sich. Setze dich erstens zwischendurch immer wieder bewusst mit geradem Rücken und beiden Füßen auf dem Boden hin. Stehe zweitens immer wieder auf und bewege deinen Körper. Spaziere eine Runde durchs Zimmer oder mache gezielte Dehnungsübungen. Verwende drittens zum Telefonieren immer ein Head Set oder Kopfhörer. Du kannst außerdem deinen Verspannungen entgegenwirken, indem du regelmäßig (mindestens drei Mal täglich, falls du sehr betroffen bist) Deep Blue und dazu Peppermint aufträgst. Auch die doTERRA Mischung PastTense bringt dir Erleichterung und wirkt außerdem entstressend und angenehm kühlend.

6. Trinke zwei bis drei Liter gefiltertes Leitungswasser!

Und ich meine wirklich nur Wasser – oder meinetwegen auch Kräutertees 😉 – aber keine Säfte oder Softdrinks. Auch Kaffee zählt nicht zu deiner Flüssigkeitszufuhr. Aber warum gefiltertes Leitungswasser? Ganz einfach: im Leitungswasser können sich auch Stoffe befinden, die deinen Körper belasten, wie etwa Hormone etc. Dein Wasser kannst du außerdem mit ätherischen Ölen von doTERRA pimpen – etwa mit Lemon, Grapefruit, Green Mandarin, Wild Orange oder anderen Zitrusölen. Verwende einfach einen 1-Liter-Krug, gib 2-3 Tropfen Zitrusöl auf den Boden und fülle es mit Wasser auf. Falls du es gerne frisch und schärflich magst, kannst du auch einen Tropfen Peppermint oder Spearmint hineintropfen. Wenn du zwei Krüge Wasser während der Arbeit ausgetrunken hast, ist dein Flüssigkeitsbedarf mal zum Großteil gedeckt. Der große Vorteil dabei ist, dass du erstens mehr trinkst und zweitens dein Wasser Geschmack hat – ohne eine zusätzliche Zuckerbelastung.

7. Ernähre dich auch im Home Office gesund!

Oft greift man im Homeoffice zu ungesunden Snacks zwischendurch oder isst kein „gscheites“ Mittagessen, weil man sich die Zeit nicht nehmen möchte. Kaufe dir gesunde Snacks, die du zwischendurch essen kannst und bereite Gemüse für dein Mittagessen vor. Falls du doch mal zu einem schwereren Essen zu Mittag greifst, verwende ZenGest von doTERRA, um deine Verdauung zu unterstützen. Trage es auf deinen Bauch auf und trinke einen Tropfen in einem kleinen Glas Wasser. Nimm außerdem zwei Mal täglich Lifelong Vitality, um deinen Nährstoffbedarf und Bedarf an Omega Fettsäuren zu decken und deine Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen.

Mach mit bei der nächsten Essential Oil Experience!

Essential Oil Experience

Einmal im Monat veranstalten wir mit unserem Team AromaBuddies die Essential Oil Experience. Du suchst dir ein Thema aus und testet innerhalb einer Woche, was ätherische Öle verändern können.
Melde dich bei mir, wenn du mehr dazu wissen möchtest oder informiere dich hier!

Du möchtest mehr über die ätherischen Ölen erfahren?
Du hast noch keine Öle Zuhause oder möchtest an unserer nächsten Essential Oil Experience teilnehmen?

Dann melde dich bei mir für deine persönliche Wellnessberatung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top